Mitgliederversammlung des Freundeskreises am 21.09.2018

Am Freitag, den 21. September 2018 fand ab 17:30 Uhr die ordentliche Mitgliederversammlung des Freundeskreises Fregatte BAYERN im Konferenzsaal des Bayerischen Landtages statt. Neben zahlreichen Mitgliedern und Freunden des Vereins waren auch der ehemalige Kommandant der Fregatte BAYERN, Fregattenkapitän Markus Brüggemeier mit seiner Gattin sowie der neue Kommandant, Fregattenkapitän Tilo Kalski mit seiner Gattin anwesend. Eine besondere Ehre für die Anwesenden war, den Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, in der Mitte des Freundeskreises begrüßen zu dürfen.

Zu Beginn der Mitgliederversammlung gedachte der Vorsitzende des Freundeskreises, Rudi Peterke, zunächst dem im Dezember 2017 verstorbenen Mitglied, Graf von und zu Philipp Lerchenfeld. Danach ging er auf das vergangene und dem sich dem Ende neigenden Jahr ein und gab einen Überblick über die Entwicklung der Mitgliederzahl des Freundeskreises seit der letzten Versammlung. So stieg die Zahl der Mitglieder um neun neue Mitglieder an und umfasste zum Beginn der Versammlung 97 Mitglieder.

Ein ganz besonderes Lob ging anschließend an den Vertreter der Bayerischen Staatskanzlei, Herrn Burkhart Berthold für die hervorragende Zusammenarbeit sowie an den Patenschaftsoffizier der Fregatte BAYERN, Oberstabsbootsmann Ulf Nitsch, der ebenfalls mit seiner Gattin nach München angereist war.

Nach dem Bericht des Schatzmeisters, der Kassenprüfer und der Entlastung des Vorstandes durften sich die Teilnehmer über eine Grußbotschaft des Herrn Staatsministers Dr. Herrmann freuen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil folgte der Vortrag des ehemaligen Kommandanten der Fregatte BAYERN, Fregattenkapitän Brüggemeier. Er gab einen ausführlichen Einsatz- und Lagebericht über den erst Ende August 2018 beendeten NATO-Einsatz in der Ägäis und übergab anschließend das Wort an seinen Nachfolger, Fregattenkapitän Kalski, der die weiteren Planungen der Fregatte BAYERN und sich persönlich vorstellte.

Nach Beendigung der äußerst interessanten Vorträge bat Rudi Peterke die Anwesenden zum Abendessen und geselligen Beisammensein in die Gaststätte des Bayerischen Landtags. In diesem Rahmen konnte der Vorsitzende des Freundeskreises sein 100. Mitglied, Fregattenkapitän Markus Brüggemeier, werben und im Kreise der Mitglieder willkommen heißen.

Der Vorsitzende begrüßt die Mitglieder zur Mitgliederversammlung (Foto: Tobias Mocka)

Der Vorsitzende mit dem neuen Kommandanten der BAYERN, Tilo Kalski (Foto: Tobias Mocka)

li: Ulf Nitsch mit Gattin (Foto: Tobias Mocka)

v.l.: Tilo Kalski, Rudi Peterke, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, Markus Brüggemeier (Foto: Tobias Mocka)

Staatsminister Dr. Florian Herrmann mit Kommandanten Tilo Kalski (Foto: Tobias Mocka)

Gruppenbild eines Teils der Anwesenden (Foto: Tobias Mocka)

Kommandowechsel Fregatte BAYERN

Der Kommandeur des 2. Fregattengeschwaders, Kapitän zur See Sven Oliver Beck, übergab am Mittwoch, den 19. September 2018, im Rahmen einer feierlichen Zeremonie an Bord der Fregatte BAYERN das Kommando der Fregatte von FKpt Markus Brüggemeier an FKpt Tilo Kalski. Musikalisch begleitet wurde die Kommandoübergabe durch das Marinemusikkorps Kiel . Wie mittlerweile guter Brauch, nahm auch eine siebenköpfige Abordnung des Freundeskreises Fregatte BAYERN aus Bayern beim Kommandantenwechsel vor Ort teil.

Der neue Kommandant, FKpt Tilo Kalski, fuhr 8 Jahre auf der Fregatte KÖLN, bevor er 2011 Erster Offizier auf der Fregatte SCHLESWIG-HOLSTEIN wurde. Vor der Berufung zum Kommandanten der BAYERN tat er Dienst als Deutscher Verbindungsoffizier zum FOST (Flag Officer Sea Training) in Plymouth/England und besuchte den britischen General-/Admiralstabslehrgang in Shrivenham.

Nach der offiziellen Zeremonie gab es bei einem Empfang im Hangarbereich des Schiffes Gelegenheit, sich vom alten Kommandanten zu verabschieden und den neuen Kommandanten herzlich willkommen zu heißen. Dabei traf die bayerische Delegation auch ehemalige BAYERN-Kommandanten, Kapitän.z.S. Norbert Schatz, Kapitän.z.S. Frank Fähnrich sowie unser Ehrenmitglied, FKpt Jens Schwarter.

Das Zeremoniell „Front und Mütze-Schwenken“ der Besatzung beendete den Empfang. Dabei pullten die Offiziere den scheidenden Kommandanten in einem Marinekutter weg und vorbei an der Fregatte BAYERN.

FKpt Brüggemeier erwartet nun, nach einer Sprachen- und Attachèausbildung, seine neue Verwendung als Militärattaché in Stockholm. Hierzu wünscht ihm der Freundeskreis viel Glück und eine gute Zeit in Schweden.

Rudi Peterke mit unserem “Gründungskommandanten” Jens Schwarter (Foto: Ulrich Mocka)

Rudi Peterke mit dem neuen Kommandanten Tilo Kalski (Foto: Ulrich Mocka)

Geschenk an den scheidenden Kommandanten

Rudi Peterke dankt dem scheidenden Kommandanten Markus Brüggemeier

Rückkehr vom Einsatz

Am 25.08.2018 um 10:00 ist die Fregatte BAYERN nach fast sechs Monaten im NATO-Verband der Standing NATO Maritime Group 2 #SNMG2 in ihren Heimathafen Wilhelmshaven zurückgekehrt.

Foto: Michael Bockner

Ostergrüße von der BAYERN

Auslaufen zum Einsatz am 07.03.2018

Heute um 10 Uhr wird die Fregatte BAYERN ihren Heimathafen Wilhelmshaven für sechs Monate verlassen, um den Einsatzgruppenversorger FRANKFURT AM MAIN bei der Standing NATO Maritime Group 2 (SNMG 2) in der Ägäis abzulösen.

Hintergründe / Informationen zum Einsatz: https://www.presseportal.de/pm/67428/3881235

Grußworte des Vorsitzenden des Freundeskreises zum Auslaufen:

Sehr geehrter Herr Kapitän, lieber Markus,

zum Auslaufen am 7.März 2018 sende ich namens des Freundeskreises dir und der Besatzung unsere herzlichsten Grüße und allerbesten Wünsche.

Wir wissen, daß die Besatzung auf den kommenden Einsatz im Mittelmeer gut vorbereitet ist. Besonders das mit Bravour im Spätherbst bestandene German operational Sea Training (GOST) spricht für die Professionalität und Einsatzfähigkeit. Unsere Verbindungen und Kontakte bleiben eng. So sind wir regelmäßig informiert und haben das Gefühl, auch ein klein wenig dabei zu sein. Nach Rückkehr im August werden wir schnell einen Termin finden, wo du unserer Mitgliederversammlung sicher gerne wieder berichten wirst.
Wir wünschen ein gutes Auslaufen, sicheres Agieren im Einsatzgebiet und heute schon eine glückliche und unfallfreie Rückkehr!

Mit den allerbesten Grüßen ,
dein Rudi Peterke
______________________________________
Freundeskreis Fregatte BAYERN e.V.
1. Vorsitzender
Rudi Peterke, MdL a.D.

Einladung auf die Fregatte Bayern zum Marine-Schälen

Auf einem Versprecher des Moderators in der Donnerstag-Abend-Sendung Ringlstetter im BR (“Aufruf zum Marine-Schälen”) schickt der Kommandant der BAYERN eine super Antwort und Einladung an das Moderatoren-Team – welche in der Folge-Sendung verlesen und kommentiert wurde: Ausschnitt der Sendung auf YouTube.

Achter Rundbrief des Freundeskreises

Heute können wir den achten Rundbrief des Freundeskreises Fregatte Bayern e.V. präsentieren – wieder mit vielen Berichten von der (Besatzung der) BAYERN aber auch von der Arbeit des Freundeskreises.

Der Rundbrief wird allen Mitgliedern des Freundeskreises per E-Mail oder Post zugeschickt sowie allen Abgeordneten im Bayerischen Landtag übergeben und ist hier auf der Website als PDF-Datei verfügbar.

Alle bisher erschienen Rundbriefe finden Sie auf dieser Seite des Web-Auftritts.

Mitgliederversammlung des Freundeskreises am 28.09.2017

Am Donnerstag, den 28. September 2017 fand ab 18:30 Uhr die ordentliche Mitgliederversammlung des Freundeskreises Fregatte BAYERN im Konferenzsaal des Bayerischen Landtages statt. Neben zahlreichen Mitgliedern und Freunden des Vereins war auch der Kommandant der Fregatte BAYERN, Fregattenkapitän Markus Brüggemeier mit seiner Gattin anwesend.

Zu Beginn der Mitgliederversammlung gedachte der Vorsitzende des Freundeskreises, Rudi Peterke, zunächst den in diesem Jahr verstorbenen Mitgliedern, Dr. Anton Euba und Staatsminister a. D. Dr. Manfred Weiß. Danach ging er auf das vergangene und dem sich dem Ende neigenden Jahr ein und gab einen Überblick über die Entwicklung der Mitgliederzahl des Freundeskreises seit der letzten Versammlung. So stieg die Zahl der Mitglieder – trotz der beiden schmerzlichen Todesfälle und einer Kündigung – um sieben neue Mitglieder an und umfasst jetzt 90 Mitglieder.

Ein ganz besonderes Lob ging anschließend an den Vertreter der Bayerischen Staatskanzlei, Herrn Burkhart Berthold für die hervorragende Zusammenarbeit.

Nach dem Bericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer folgte im Anschluss an den offiziellen Teil der Vortrag des Kommandanten der Fregatte BAYERN. Er gab einen ausführlichen Einsatz- und Lagebericht über die Entwicklung und Herausforderungen der Deutschen Marine und stellte die weiteren Planungen der Fregatte BAYERN vor.

Nach Beendigung des äußerst interessanten Vortrages lud Rudi Peterke zum Abendessen und geselligen Beisammensein in die Landtagsgaststätte ein.

Gruppenfoto (v.l.n.r.): Arvred Semerak (Beiratsmitglied), Frau Brüggemeier, Rudi Peterke (1. Vorsitzender), FKpt Markus Brüggemeier, Günter Moog (Schatzmeister).

Kommandant FKpt Markus Brüggemeier berichtet der Mitgliederversammlung von der BAYERN.

Der erste Vorsitzende Rudi Peterke (li.) mit dem Kommandanten der BAYERN Markus Brüggemeier (re.)

Jubiläum Marinekameradschaft Forchheim

Im Wandel der Zeiten- von einem Marine-Veteranenverein zu einer maritimen Vereinigung!

Unter diesen Leitgedanken beging die Marinekameradschaft Forchheim am 16.September 2017 ihr 60jähriges Jubiläum. Eine richtig tolle Feier mit prominenten Gästen, zu vorderst unser Mitglied, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, sowie den Abgeordneten in Bund und Land, Thomas Silberhorn und Michael Hofmann. Der 1. Vorsitzende Rudi Peterke vertrat den Freundeskreis.

Hans Gerhard Braun war in vielfältigen Funktionen an diesem gelungenen Abend im Einsatz. Als Vorsitzender der MK Forchheim begrüßte er die Gäste und führte galant durch den Abend, als Landesvorsitzender BAYERN des Deutschen Marinebundes bewältigte er seine Aufgaben zusammen mit dem Bundesvorsitzenden, Karl Heid. Die „ Pegnitzmöven“, der Shantychor des Jubelvereins, rissen mit ihren Liedern die Gäste immer zu großem Beifall hin.

Barbara Stamm betonte als Schirmherrin die traditionelle Verbundenheit des Freistaats BAYERN mit der Marine. Besonders hob sie hervor, daß 2010 im Landtag der „Freundeskreis Fregatte Bayern“ gegründet wurde. „Seit dem gehört die Fregatte BAYERN zum Bayer. Landtag“, sagte die Präsidentin.

Rudi Peterke beglückwünschte den Jubelverein zu dessen großartigen Leistungen in 60 Jahren. „ Diese starke Gemeinschaft hat Zukunft“! Der Freundeskreis ist stolz darauf, die MK Forchheim als Mitglied zu haben. Hans Gerhard Braun ist als Beiratsmitglied dort sehr präsent.

Peterke wandte sich besonders an die zahlreich anwesenden Gast-Marinekameradschaften. Er lud sie ein, kooperative Mitglieder im Freundeskreis Fregatte BAYERN zu werden. Damit würde eine Vernetzung eintreten und die Kontakte untereinander verbessern. „Im Freundeskreis kann man ganz konkret etwas für ein Schiff und seine Besatzung tun“, betonte Rudi Peterke. Insbesondere die Arbeit von Hans Gerhard Braun wurde an diesem Abend gewürdigt. Präsident Karl Heid sowie der stv. Landesvorsitzende, Sepp Motl, überreichten ihm Ehrenurkunden.

Landtagspräsidentin Barbara Stamm stellte sich zusammen mit H.-G. Braun ( re.) und Rudi Peterke nach einem gelungenen Festakt den Fotografen.

Die Ehrungen langjähriger Mitglieder der MK Forchheim standen im Mittelpunkt des Jubiläums

Der Shantychor “Die Pegnitzmöven” begeisterten die Festgäste.

Save the Date: Mitgliederversammlung des Freundeskreises am 28.09.2017

Die Mitgliederversammlung des Freundeskreises Fregatte Bayern eV wird am Donnerstag, den 28. September 2017 (voraussichtlich wieder im Bayerischen Landtag) stattfinden. Eine konkrete Einladung aller Mitglieder erfolgt noch separat.