Weihnachtsgrüße des 1. Vorsitzenden

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer,

ein ereignisreiches Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Jeder von Ihnen hatte sicher viel Schönes und Positives erfahren dürfen, aber auch Probleme bewältigen müssen. Alles ist halt wie im richtigen Leben!

Unser gemeinnütziger Verein hat sich gut entwickelt. Der Mitgliederstand konnte auf über 80 anwachsen. Wenn alle durch persönliche Ansprachen mithelfen, könnte die Grenze von 100 Mitgliedern erreicht werden. Das würde uns sehr freuen.

Anfang Juli kehrte unser Schiff vom Atalanta-Einsatz am Horn von Afrika nach Wilhelmshaven zurück.
Familienangehörige und Freunde sowie auch eine Abordnung des Freundeskreises bereiteten dem Kommandanten und der Besatzung „ eine große Pier „.Wohlbehalten ging die Besatzung anschließend in den Urlaub.

2015 war unser Verein 5 Jahre jung geworden. Kein Anlaß zu einer großen Feier, doch unerwähnt wollten wir es auch nicht lassen. Bei der Mitgliederversammlung am 25.9.2015 im Bayer. Landtag gab uns eine Abordnung der Besatzung mit dem 1.Offizier, FKpt. Andreas Mückusch an der Spitze, die Ehre der Anwesenheit. Den Bayer. Landtag vertrat der 1. Vizepräsident, unser Freund Reinhold Bocklet, mit einem Grußwort. Ein weiterer Höhepunkt war der Vortrag von Andreas Mückusch über das Einsatzgeschehen. Und Michael Koch erstellte den 1. Jubiläumsrundbrief.

Am 1.10.2015 fand auf dem Schiff in WHV der Kommandantenwechsel statt. FKpt. Frank Fähnrich übergab das Schiff an den „Neuen“, FKpt. Markus Brüggemeier. Der Freundeskreis war eingeladen und vertreten. Fähnrich ist seither in neuer Verwendung im Bundesverteidigungsministerium in Berlin. Wir wünschen ihm und seiner Familie von Herzen alles Gute.

Der neue Kommandant hat sofort die Verbindung nach Bayern eingeleitet und Anfang Dezember seinen Antrittsbesuch mit seiner Gattin in München vorgenommen. Bei einem verlängerten Wochenende führte er Gespräche in der Bayer. Staatskanzlei und verbrachte einen Abend mit Vorstandsmitgliedern des Freundeskreises. Ein Besuch im SOS-Kinderdorf Diessen lag ihm auch besonders am Herzen. Wir freuen uns auf die kommende Zeit mit Markus Brüggemeier.

Unser Schiff wird nach den jetzigen Planungen im März wieder in den Atalanta-Einsatz auslaufen und im September zurück sein. Bis dahin liegt noch viel Vorbereitungsarbeit für die Besatzung.

Mein Dank für die hervorragende Zusammenarbeit und Unterstützung gilt in erster Linie der Schiffsführung. Vor allem unser Verbindungsoffizier, Sebastian Ulbricht, hat sich stets mit großem Eifer für unsere gemeinsamen Ziele eingesetzt. Gemeinsam konnten wir einige Sachzuwendungen realisieren.
Viel wichtiger ist aber die Freundschaft, die wir vertieft und ausgebaut haben.

Besonders hervorzuheben ist immer wieder die Kooperation zwischen der Patenschaft des Freistaates Bayern und dem Freundeskreis, die besser nicht sein könnte. Mein besonderer Dank dafür gilt dem Chef der Bayer. Staatskanzlei, unserem Vereinsmitglied Staatsminister Dr. Marcel Huber, Mdl, sowie dem Referenten, Burkhart Berthold.

Ein herzlicher Gruß ergeht an unsere Ehrenmitglieder, Karin Seehofer und Jens Schwarter. Sie sind die Gallionsfiguren und geben dem Verein das prominente Gesicht. Auf sie kann man immer zählen!

Zum Schluß ist es mir ein aufrichtiges Bedürfnis, die gute Arbeit des Vorstandes und des Beirates zu betonen. In mehreren Sitzungen wurden stets gute Entscheidungen getroffen und umgesetzt. Herzlichen Dank!

Ich wünsche dem Schiff und seiner Besatzung vor allem stets eine glückliche Heimkehr.

Ihnen allen wünsche ich namens der Vorstandschaft, aber auch ganz persönlich, ein frohes und glückliches Weihnachtsfest sowie Glück, Gesundheit und Erfolg im neuen Jahr.

Ich danke für Ihre Treue zu unserem gemeinnützigen Verein. Vor allem für die vorauseilende Unterstützung unserer nächsten Ziele.

Mit kameradschaftlichen, herzlichen Grüßen,

Ihr Rudi Peterke
1. Vorsitzender

Kommandant in München

Der neue Kommandant der Bayern, Fregattenkapitän Andreas Brüggemeier, war Anfang Dezember mit seiner Frau auf Einladung der Bayerischen Staatskanzlei in München. In diesem Zusammenhang konnten wir auch ein Treffen des Kommandanten mit Mitgliedern des Freundeskreises organisieren – am 7.12.2015 im Dürnbräu.

Hier zur Dokumentation ein Foto vom Treffen …

IMG_6897
(v.l.n.r. FKpt Andreas Brüggemann, Florian Kluge, Heinz Bruns)

Kommandantenwechsel

Am 1.10.2015 wurde auf dem Flugdeck unseres Schiffes im Marinearsenal Wilhelmshaven bei strahlendem Sonnenschein der Kommandowechsel im Rahmen einer militärischen Zeremonie vollzogen. Alle Abteilungen waren dazu angetreten.

Im Beisein des Kommandeurs des 2. Fregattengeschwaders, FKpt. Horn, übergab FKpt. Fähnrich den Kommandantenstern an FKpt. Brüggemeier.
Der Freundeskreis war mit dem 1. Vorsitzenden, Rudi Peterke, sowie mit unseren Freunden Heinz Bruns und Jörg Braun vertreten. Die Patenschaft des Freistaates Bayern repräsentierte dessen Referent, Burkhart Berthold, aus der Bayer. Staatskanzlei.

„Es ist der Tag des scheidenden Kommandanten“, so die traditionelle Ansprache. Frank Fähnrich wurde dann auch marinegerecht abgepullt. Eine ausgewählte Crew von Offizieren besetzte eine Ruderbarkasse, die vom Ersten Offizier; FKpt. Mückusch, gesteuert wurde. Von dort winkte Fähnrich zum Abschied der Besatzung zu, die sich an Steuerbord über das ganz Schiff aufgestellt hatte.

Davor überreichte Rudi Peterke im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Offiziersmesse den traditionellen Erinnerungskrug des Freundeskreises an FKpt. Fähnrich mit dessen Namenszug. Peterke bedanke sich im Namen aller Mitglieder bei Fähnrich und dessen anwesender Ehefrau mit Töchtern für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung in der Vereinsarbeit. Vor allem wünschte er Frank Fähnrich in dessen neuen Amt im Bundesverteidigungsministerium viel Glück und Erfolg. Der scheidende Kommandant bedanke sich mit herzlichen Worten und versprach, Mitglied im Freundeskreis zu werden.

Per Handschlag begrüßte der Vorsitzende anschließend den neuen Kommandanten, FKpt. Andreas Brüggemeier, und bot ihm die Zusammenarbeit und Unterstützung des Freundeskreises an. Brüggemeier entgegnete, daß er dieses Angebot gerne annehme und sich auf möglichst viele Begegnungen freue.

111C9092
Der Kommandantenwechsel ist vollzogen. Fkpt. Horn ( Mitte ) Kommandeur des 2. Fregattengeschwaders, besiegelt per Handschlag den Wechsel von Frank Fähnrich ( links ) zu Andreas Brüggemeier.

IMG_9058
Der scheidende Kommandant wird nach Marinetradition abgepullt. Besatzung und Kommandant winken sich zur Verabschiedung zu.

111C9152
Danke an FKpt. Fähnrich! 1. Vorsitzender Rudi Peterke überreicht den Erinnerungskrug des Freundeskreises.

Dankeskarte des neues Kommandanten an den Freundeskreis:

2015-dankeskarte-kommandant

Freundeskreis auf Abgeordnetentag des DMB

Der Freundeskreis war am 17.10.2015 mit seinem Vorstand und Beirat auf dem Abgeordnetentag des Deutschen Marinebundes (DMB) vertreten. (Siehe z.B. Bericht in der Süddeutschen Zeitung zum Abgeordnetentag). Am Stand des Freundeskreises war in den Pausen der Sitzung immer Gelegenheit für interessante Gespräche zur BAYERN und ihren Vorgänger- und Schwesterschiffen.

IMG_2480IMG_2481IMG_2476

Mitgliederversammlung am 25.09.2015

Am Freitag, den 25. September 2015 fand ab 18:00 die ordentliche Mitgliederversammlung des Freundeskreises Fregatte Bayern im Senatssaal des Bayerischen Landtages statt. Neben zahlreichen Mitgliedern und Freunden des Vereins war auch eine stattliche Abordnung der Besatzung der Fregatte unter Leitung des Ersten Offiziers FKpt Andreas Mückusch anwesend.

Hauptteile der Mitgliederversammlung waren neben den üblichen Formalia hauptsächlich der ausführliche Bericht des Vorsitzenden Rudi Peterke und der Bericht des Ersten Offiziers unseres Schiffes.

Rudi Peterke ging in seinem Vortrag nicht nur auf das vergangene Jahr ein, sondern bot einen breiten Blick auf die Entwicklung des Freundeskreises in den letzten fünf Jahren seinen Bestehens – und stellte in diesem Zusammenhang auch gleich die Festschrift zum 5-jährigen Bestehen (PDF download) vor.

Der 1. Vizepräsident des Bayer. Landtages, Staatsminister a.D. Reinhold Bocklet, MdL, überbrachte als prominentes Vereinsmitglied auch die Grüße des Hohen Hauses und der Präsidentin, Barbara Stamm. Er hob besonders die Motivation und Leistungen der Besatzung und der Schiffsführung hervor. Dem Freundeskreis bescheinigte er eine gedeihliche Entwicklung.

Der erste Offizier FKpt Andreas Mückusch gab in seine Vortrag einen ausführlichen Einsatz- und Lagebericht der BAYERN – insbesondere zu dem erst kürzlich beendeten Anti-Piraten-Einsatz im Rahmen der Operation „Atalanta“ am Horn von Afrika.

Über die Mitgliederversammlung (und den Besuch der Delegation der Besatzung im Landtag) wurde auch auf der Website des Bayerischen Landtages berichtet:
https://www.bayern.landtag.de/aktuelles/veranstaltungen/gaeste-und-begegnungen/25092015-fregatte-bayern-fest-im-freistaat-verankert/.

Nachfolgend finden Sie ein paar Foto-Eindrücke von der Veranstaltung.

IMG_1433
Vorsitzender Rudi Peterke gibt der Versammlung seinen Rechenschaftsbericht


IMG_1484
Der 1. Offizier der Fregatte BAYERN, FKpt. Andreas Mückusch, spricht über den Einsatz „Atalanta“ am Horn von Afrika


IMG_1449
Reinhold Bocklet, MdL,1. Vizepräsident des Bayer. Landtages, betont in seinem Grußvortrag das gute Verhältnis Bayerns zur Fregatte BAYERN und zur Bundeswehr


IMG_1470
Schatzmeister Florian Kluge beim „Finanziellen Rechenschaftsbericht“, der anschließend vom Kassenprüfer Günter Moog als „in allen Teilen“ korrekt bestätigt wurde.


IMG_1474
Rudi Peterke (rechts) dankt seinem Mitvorsitzenden, Prof. Dr. Michael Koch, insbesondere für die Erstellung der jährlichen Rundbriefe


IMG_1513
Um das Vereinsenblem versammeln sich (v.l.) Andreas Mückusch, Prof. Dr. Peter-Paul Gantzer, MdL, 1. Vizepräsident Reinhold Bocklet und Rudi Peterke


Festschrift zum 5-jährigen Bestehen

Rudi PeterkeAuf der heutigen Mitgliederversammlung des Freundeskreises im Landtag hat der 1. Vorsitzende Rudi Peterke in seinem Bericht die vergangenen fünf Jahre revue passieren lassen und dazu die Festschrift zum 5-jährigen Bestehen des Freundeskreises vorgestellt.

Interessierte können sich die Festschrift gerne als PDF-Datei von unserer Website laden.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Alle Mitglieder und Förderer des Freundeskreises Fregatte Bayern e.V. sind namens der Vorstandschaft herzlichst eingeladen zur

„Ordentlichen Mitgliederversammlung“
für Freitag, 25. September 2015, 18.00 Uhr
Bayer. Landtag, Senatssaal (2. Stock)
Maximilianeum, Max-Planck-Str.1, 81675 München

Wir freuen uns über die Anwesenheit des Kommandanten , Fregattenkapitän Frank Fähnrich sowie einer vierzigköpfigen Abordnung der Fregatte BAYERN. Frank Fähnrich wird bei der Versammlung einen ausführlichen Einsatz- und Lagebericht geben.

Zum Ausklang der Mitgliederversammlung treffen wir uns im Restaurant des Landtages

Tagesordnung

a) Begrüßung
b) Bericht des ersten Vorsitzenden
c) Kassenbericht des Schatzmeisters
d) Bericht der Rechnungsprüfer
e) Aussprache
f) Entlastung des Vorstandes
g) Festsetzung des Jahresbeitrages
h) Verschiedenes

Änderungen vorbehalten

Bericht zum Einlaufen der BAYERN

Die Bayerische Staatskanzlei hat einen Videobericht zum Einlaufen der BAYERN (und zu dessen Begleitung durch Staatsminister Dr. Huber) erstellt – siehe https://www.youtube.com/watch?v=xVqS1_OJgFY&feature=youtu.be.

Nachtrag: Und auch gleich ein Bericht in der Abendschau im Bayerischen Fernsehen: http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/abendschau/fregatte-bayern-wilhelmshaven-100.html#&time=.

Sechster Rundbrief des Freundeskreises

Heute können wir den sechsten Rundbrief des Freundeskreises Fregatte Bayern e.V. präsentieren – wieder mit vielen Berichten von der BAYERN aber auch von der Arbeit des Freundeskreises – insbesondere auch mit einem Bericht über die vergangenen fünf Jahre (ja, wir „feiern“ dieses Jahr schon unser fünfjähriges Bestehen – dazu aber später im Jahr noch mehr).

Der Rundbrief wird allen Mitgliedern des Freundeskreises per E-Mail oder Post zugeschickt sowie allen Abgeordneten im Bayerischen Landtag übergeben und ist hier auf der Website als PDF-Datei verfügbar.

Alle bisher erschienen Rundbriefe finden Sie auf dieser Seite des Web-Auftritts.

Berichte aus dem Einsatz (2)

Seit dem letzten Bericht hier vor zwei Monaten gab es wieder einige Berichte aus dem Einsatz auf der Website der Fregatte BAYERN:

Damit geht der aktuelle Einsatz auch schon langsam wieder dem Ende zu – Am 15.6.2015 erfolgt die Kontingentübergabe und am 3.7.2015 erwarten wir die BAYERN in Friedrichshafen zurück.