Kommandantenwechsel auf der BAYERN

Am Dienstag, den 4.3.2014, fand in Wilhelmshaven mal wieder ein Kommandantenwechsel auf der BAYERN statt. FKpt Dr. York Lohse übergab das Kommando des Schiffes an FKpt Frank Fähnrich. Mehr zur Kommandoübergabe und zur Person des neuen Kommandanten werden wir im nächsten Rundbrief des Freundeskreises berichten. Nachfolgend aber schon vorab ein paar Bilder von der Veranstaltung in Wilhelmshaven.


Delegation des Freundeskreises: Von links nach recht: Ulli Mocka, Heinz Bruns, Braun, Jörg, Rudi Peterke, Braun Hans-Gerhard


Delegation des FK mit Vertretern des Freistaats Bayern, Herrn Leitenden Ministerialrat Zimmer (3. v.re.) und Herrn Burkhart Berthold (4.v.re.) mit den beiden Verbindungsoffizieren, KptLt. Ingo Claassen (2.v.re.) und Leutnant z.S. Steffen Haselhuhn (ganz links)


Ein freudiges Wiedersehen gab es auf der BAYERN auch mit dem ehemaligen Kommandanten, Kapitän z.S. Andreas Graf von Kielmansegg (Mitte)

Weihnachtsgrüße

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des Freundeskreises,

dieTage vor Weihnachten und dem Jahreswechsel sind auch immer Anlaß, das ablaufende Jahr kurz Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf die künftigen Planungen zu legen.
Im Rahmen einer längeren Werft-Liegezeit wurde unser Schiff im Marinearsenal in Wilhelmshaven sozusagen generalüberholt. Seit einigen Wochen sind diese Arbeiten abgeschlossen, die BAYERN liegt derzeit wieder am Kai in Wilhelmshaven. 2014 stehen vor allem Ausbildungs- und Erprobungsphasen heran, bevor unsere Fregatte mit der Besatzung 2015 wieder in Einsätze fährt.
Leider neigt sich die ” Stehzeit ” des Kommandanten, Fregattenkapitän Dr. York Lohse, schon wieder dem Ende zu. Im zeitigen Frühjahr soll der Wechsel erfolgen. Auf Dr. Lohse warten dann hochverantwortliche und interessante neue Aufgaben.

Die Mitgliederversammlung im März fand im Bayer. Landtag viel Anklang. Unser Ehrenmitglied Karin Seehofer fand sich ebenfalls ein wie auch die Präsidentin des Hohen Hauses, Barbara Stamm, MdL. Nach ihrem Grußwort trat sie auch gleich dem Freundeskreis bei. Wir begrüßen sie herzlichst als unser neuestes, prominentes Mitglied.
Apropos neue Mitglieder: Auch der Landesvorsitzende Bayern des Deutschen Marinebundes, Hans-Gerhard Braun, ist ebenso beigetreten ( und Mitglied des Vorstandes ) wie die U-Bootkameradschaft München 1926 in der Person ihres Commanders, FKpt. a.D. Jürgen Weber.
Im Mittelpunkt stand aber auf der Mitgliederversammlung der Vortrag des Kommandanten, der mit unserem Verbindungsoffizier, KptLt. Ingo Claassen, dazu extra aus Wilhelmshaven angereist war.

Ein Eckpfeiler in unserer Vereinstätigkeit ist die enge Verbindung und Abstimmung mit dem Patenschaftsreferenten der Bayer. Staatskanzlei, Burkhart Berthold. An den Einladungen der Bayer. Staatsregierung konnte sich auch der Freundeskreis mehrfach beteiligen und so die persönlichen Beziehungen vertiefen. Wir sagen ein herzliches Dankeschön!

Die neue Vorstandschaft arbeitet harmonisch und sehr konstruktiv. Besonderer Dank gilt hierbei allen Funktionsträgern, die durch ihren persönlichen Einsatz dazu beitragen, daß unser Verwaltungsaufwand außerordentlich niedrig gehalten werden kann. Das wiederum ermöglicht Sachzuwendungen für das Schiff. Auch dieses Jahr konnten wir die Sportausstattung durch einen neuen, leistungsfähigen Cross-Trainer verbessern.

Sie werden auch im nächsten Jahr wieder einen Rundbrief mit ausführlichen Informationen über alles, was sich zwischen unserer BAYERN und seiner Besatzung, der Patenschaft und dem Freundeskreis getan hat, erhalten. Gerade der Rundbrief, der weit über den Mitgliederkreis hinaus zugestellt wird, wird sehr gelobt und verbessert neben einer stets aktuellen Homepage ( www.fregattebayern-freunde.de ) unsere Öffentlichkeitsarbeit. Deshalb gilt dem mein besonderer Dank, der dies alles realisiert und betreut: Mein Mitvorsitzender Prof. Dr. Michael Koch.

So wünsche ich Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten, gesunden Start ins Neue Jahr. Bleiben unseren gemeinsamen Zielen und dem Freundeskreis gewogen. Tragen Sie dazu bei, immer wieder nach interessierten, neuen Mitgliedern Ausschau zu halten.

Unserem Schiff und seiner Besatzung gilt mein ganz besonderer Gruß! Glück auf und allzeit gute Fahrt! Auf ein frohes Wiedersehen im Neuen Jahr.

Mit herzlichsten, kameradschaftlichen Grüßen

Ihr und Euer
Rudi Peterke

Fitness auf der BAYERN

WP_20131211_13_10_20_Pro Während langer Seefahrten sucht jedes Besatzungsmitglied vom Matrosen bis zum Kommandanten einen Ausgleich zu den täglichen Verpflichtungen. Ein Großteil der Besatzung findet diesen Ausgleich beim Sport. Da dieser Aspekt beim Bau der BAYERN keine Rolle gespielt hat, wurden im Laufe der letzten 16 Jahre mit viel persönlichem Engagement, Kreativität und großer Unterstützung aus dem Patenland diverse Sportmöglichkeiten an Bord etabliert. So verfügt die Fregatte über einen eigenen kleinen Sportraum und verteilt im Schiff wurde “freier” Platz für Sportgeräte genutzt. Die Besatzung hat so die Gelegenheit, sich sowohl im Ausdauerbereich mit Fahrrädern, Crosstrainern und Rudermaschinen als auch im Kraftsportbereich fit zu halten. Schließlich ist Fitness Pflicht für jeden Soldaten.

Nach der letzten Unterstützung bei der Neubeschaffung von Fitnessgeräten im März 2012 (siehe Rundbrief vom Mai 2012) konnte der Freundeskreis auch Ende 2013 hier wieder unterstützend tätig werden und die Anschaffung eines neuen Steppers finanzieren.

Die Bayern in Bayern

Über den Besuch einer Delegation der BAYERN im SOS-Kinderdorf in Dießen Ende September haben wir schon berichtet. Dieser Besuch war aber nur eine Station der 25 Soldatinnen und Soldaten in Bayern. Organisiert durch die Patenschaftsvertreter in der Staatskanzlei und unterstützt durch den Freundeskreis und andere “mussten” in einer Woche folgende Stationen absolviert werden:

  • verschiedene Bayerische Wirtshäuser und Biergärten (inkl. Weisswurstfrühstück im Hofbräuhaus)
  • Wiesnrundgang und “Besuch” auf der Loge des Hofbräufestzeltes
  • Besteigung des Alten Peter
  • Besuch des Polizeimuseums
  • Besuch der Whisky-Destillerie Slyrs
  • Stadtführung in Regensburg
  • Bootsfahrt auf der Naab (auf einer römischen Galeere zusammen mit unserem Ehrenmitglied Frau Seehofer)
  • Besteigung der Rotwand
  • … und dann der Besuch zum Grillen in Dießen

Bayern gruppe In einem Bericht dazu auf der Website der BAYERN finden sich weitere Details rund um den Besuch.

Fregatte „Bayern“ zu Gast im SOS-Kinderdorf

Aus einer Pressemitteilung des SOS-Kinderdorfs Ammersee-Lech in Dießen vom 27. September 2013:

Uniformierte Freunde zu Besuch in Dießen
Fregatte „Bayern“ zu Gast im SOS-Kinderdorf

Dießen. Blaue Uniformen mischen sich am Spielplatz mit fröhlich tobenden Kindern, im Pavillon sind Seeleute und SOS-Kinderdorf-Mitarbeiter bei Gegrillten und hausgemachten Salaten ins Gespräch vertieft: Der jüngste Besuch der Fregatte „Bayern“ im SOS-Kinderdorf in Dießen zeigte erneut, dass sich aus der einst von Karin Stoiber initiierten Patenschaft eine echte Freundschaft entwickelt hat.

Diesmal zeigten die Kinder und Jugendlichen den Seeleuten selbst ihr Zuhause. Unterstützt von SOS-Bereichsleiter Christoph Rublack schilderten Christof (15) und Dominic (11) ihren Alltag mit der SOS-Kinderdorffamilie, aber auch ihre Mitbestimmung über den Kinder- und Jugendrat. Viele der 25 Marinesoldaten waren zum ersten Mal im SOS-Kinderdorf und verfolgten bei einem Rundgang interessiert die Ausführungen, auch zum Haus Mosaik.

Die Fregatte „Bayern“ war diesmal im Rahmen eines offiziellen Patenschaftsbesuchs nach Dießen ge-kommen. Die Bayerische Staatskanzlei hatte für die Seeleute um Delegationsleiter André Reusch und Ulrich Mocka vom Freundeskreis Fregatte ein buntes Programm mit Wiesnbesuch, Bergwanderung, Stadtführungen in München und Regensburg sowie einem Ausflug auf dem Römerschiff organisiert.

Für 15 Buben und Mädchen war der Besuch ein baldiges Wiedersehen: Sie waren erst wenige Wochen zuvor von einem einwöchigen Aufenthalt in Wilhelmshaven zurückgekehrt. Dort hatten die Seeleute für ihre jungen Freunde unter anderem Wasserskifahren, eine Wanderung, Paddeln auf dem Ems-Jade-Kanal, Fußballgolf, Bowling, eine Hafenrundfahrt und natürlich einen Besuch auf der Fre-gatte organisiert, die derzeit in der Werft liegt. „Das war cool“, schwärmte nicht nur Marc (13) beim Gegenbesuch in Dießen.

Der Freundeskreis war bei diesem Besuch am 26. September 2013 mit den Vorstandsmitgliedern Burkhart Berthold, Heinz Bruns, Ulli Mocka und Rudi Peterke vor Ort.

Freundeskreis Fregatte Bayern im Fahrwasser des DMB

Der „Freundeskreis Fregatte Bayern e.V.“ tritt dem Deutschen Marinebund bei. Diesen einstimmigen Beschluss fasste der Vorstand unter Vorsitz von Rudolf Peterke (MdL a.D.) bei seiner Sitzung am 27. Juni 2013. Damit folgte der Freundeskreis einer Anregung des Landesverbandsleiters Bayern, Hans Gerhard Braun (kooptiertes Vorstandsmitglied).

Die Begründung für diesen Beitritt liegt auf der Hand. Als Bündnis für Mensch, Schifffahrt, Meer und seiner besonderen Bindung zur Marine, vertritt der DMB wie keine andere maritime Vereinigung die Interessen aller Marine- und maritimen Vereine. Er trägt insbesondere dazu bei, den maritimen Gedanken und die Bedeutung der Marine für Deutschland ins Binnenland zu tragen. Damit unterstützt der DMB nachhaltig eine der originären Aufgaben, die der Freundeskreis einer deutschen Marineeinheit wahrnimmt und schafft für diesen günstigere Bedingungen für eine Mitgliedergewinnung und damit verbesserte Fördermöglichkeiten.

Unter diesem Blickwinkel sollte es für jeden Freundeskreis deutscher Marineeinheiten selbstverständlich sein, sich unter das Dach des DMB zu begeben. Die geringen Kosten für die Mitgliedschaft als juristische Person werden dabei durch die aufgezeigten positiven Effekte deutlich überkompensiert.

Hans Gerhard Braun

Vierter Rundbrief des Freundeskreises

Nach leider inzwischen 13 Monaten können wir heute endlich den nächsten und vierten Rundbrief des Freundeskreises Fregatte Bayern e.V. präsentieren – wieder mit vielen Berichten von der BAYERN aber auch von der Arbeit des Freundeskreises.

Der Rundbrief wird allen Mitgliedern des Freundeskreises zugeschickt sowie allen Abgeordneten im Bayerischen Landtag übergeben und ist hier auf der Website als PDF-Datei verfügbar.

Alle bisher erschienen Rundbriefe finden Sie auf dieser Seite des Web-Auftritts.

Mitgliederversammlung mit Vorstandsneuwahlen

2013-03-21Am 21.3.2013 trafen sich die Mitglieder des Freundeskreises Fregatte Bayern e.V. auf Einladung der Präsidentin des Bayerischen Landtages, Frau Barbara Stamm, in den Räumen des Maximilianeums zur alljährlichen Mitgliederversammlung.

Neben unserem Ehrenmitglied Frau Karin Seehofer war auch eine Delegation der Fregatte selbst anwesend, geführt vom Kommandanten der Fregatte, Fregattenkapitän Dr. York Lohse.

Wichtigste Punkte der Mitgliederversammlung war ein Bericht des Kommandanten über den zurückliegenden Einsatz der BAYERN in der Standing Nato Maritim Group 2 im Mittelmeer sowie die tournusmäßigen Neuwahl der Vorstandschaft.



Neu gewählt bzw. im Amt bestätigt wurden:

  • Vorsitzender: Rudolf Peterke
  • Stlv. Vorsitzender: Prof. Dr. Michael Koch
  • Schriftführer: Arved Semerak
  • Schatzmeister: Florian Kluge
  • Beisitzer: Prof. Dr. Ulrike Lechner, Heinz Bruns, Prof. Dr. Peter-Paul Gantzer MdL, Erich Kornberger, Ulrich Mocka
  • Kassenprüfer: Christian Türck Lt. MR a.D., Günther Moog

Neues Mitglied aus Oberfranken

FK-Aufnahme Schramm 19.2.2013 Der Oberbürgermeister der oberfränkischen Bierstadt Kulmbach, Henry Schramm, ist dem Freundeskreis am 19.2.2013 beigetreten. Der 1. Vorsitzende Rudi Peterke und das Vorstandsmitglied Dr. Jakob Kreidl haben dabei “Geburtshilfe” geleistet. Die Aufnahme wurde beim Eisstockschießen im tief verschneiten Tegernsee vollzogen. Das Bild auf der linken Seite dokumentiert Henry Schramm bei der Unterschrift des Mitgliedsantrags umrahmt von den “Geburtshelfern”.

Henry Schramm ist ein begeisterter Freund der Marine und bedauert es sehr, dass im Frühjahr 2012 sein ehemaliges Patenschiff, das Minenjagdboot “Kulmbach”, außer Dienst gestellt wurde. So ist es für den ehemaligen Landtagsabgeordneten selbstverständlich, „dass ich durch die Mitgliedschaft im Freundeskreis die Fregatte BAYERN gern unterstütze”.

Einladung zur Mitgliederversammlung 2013 am 21.3.2013

Namens der Vorstandschaft laden wir Sie herzlichst ein zur


“Ordentlichen Mitgliederversammlung”
für Donnerstag, 21. März 2013, 18.00 Uhr
Bayer. Landtag, Konferenzzimmer (2. Stock)
Maximilianeum, Max-Plank-Str. 1, 81627 München,

ein und bitten um Ihre Teilnahme.

Die Präsidentin des Bayer. Landtages, Frau Barbara Stamm, MdL, wird die Versammlung besuchen und mit einem Grußwort beehren. Als Ehrengäste begrüßen wir unsere Ehrenmitglieder, Frau Karin Seehofer und Herrn Fregattenkapitän Jens Schwarter, ehem. Kommandant der BAYERN. Wir freuen uns über die Anwesenheit des Kommandanten, Fregattenkapitän Dr. York Lohse und unseres Verbindungsoffiziers, Kapitänleutnant Ingo Claassen. Dr. Lohse wird bei der Versammlung einen ausführlichen Einsatz- und Lagebericht geben.

Zum Ausklang der Mitgliederversammlung treffen wir uns im Restaurant des Landtages

Wir bitten Sie aus organisatorischen Gründen um Ihre Rückmeldung, spätestens bis 15.März 2013.

Falls Sie die Anhänge nicht öffnen können, bitten wir um Ihre Nachricht.
Hinweis: Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage des Landtages vorhanden.
Tram 19 Bayer. Landtag
U4 und U5 bis Max-Weber-Platz / Bayer. Landtag

Tagesordnung

a)	Begrüßung              
        Grußworte
          Barbara Stamm, MdL, Präsidentin des Bayer. Landtages
          Karin Seehofer, Ehrenmitglied
        Bericht des Kommandanten, Fregattenkapitän Dr. York Lohse
b)	Bestellung / Wahl eines Versammlungsleiters
c)	Bericht des ersten Vorsitzenden
d)	Kassenbericht des Schatzmeisters
e)	Bericht der Rechnungsprüfer
f)	Aussprache
g)	Entlastung des Vorstandes
h)      Neuwahlen gem. § 5  Satzung
             1. Vorsitzender
             2. Vorsitzender
             Schatzmeister
             Schriftführer
             6  Beisitzer 
             2  Rechnungsprüfer

i)       Festsetzung des Jahresbeitrages
j)	 Verschiedenes

         Schlußworte