Mitgliederversammlung des Freundeskreises am 28.09.2017

Am Donnerstag, den 28. September 2017 fand ab 18:30 Uhr die ordentliche Mitgliederversammlung des Freundeskreises Fregatte BAYERN im Konferenzsaal des Bayerischen Landtages statt. Neben zahlreichen Mitgliedern und Freunden des Vereins war auch der Kommandant der Fregatte BAYERN, Fregattenkapitän Markus Brüggemeier mit seiner Gattin anwesend.

Zu Beginn der Mitgliederversammlung gedachte der Vorsitzende des Freundeskreises, Rudi Peterke, zunächst den in diesem Jahr verstorbenen Mitgliedern, Dr. Anton Euba und Staatsminister a. D. Dr. Manfred Weiß. Danach ging er auf das vergangene und dem sich dem Ende neigenden Jahr ein und gab einen Überblick über die Entwicklung der Mitgliederzahl des Freundeskreises seit der letzten Versammlung. So stieg die Zahl der Mitglieder – trotz der beiden schmerzlichen Todesfälle und einer Kündigung – um sieben neue Mitglieder an und umfasst jetzt 90 Mitglieder.

Ein ganz besonderes Lob ging anschließend an den Vertreter der Bayerischen Staatskanzlei, Herrn Burkhart Berthold für die hervorragende Zusammenarbeit.

Nach dem Bericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer folgte im Anschluss an den offiziellen Teil der Vortrag des Kommandanten der Fregatte BAYERN. Er gab einen ausführlichen Einsatz- und Lagebericht über die Entwicklung und Herausforderungen der Deutschen Marine und stellte die weiteren Planungen der Fregatte BAYERN vor.

Nach Beendigung des äußerst interessanten Vortrages lud Rudi Peterke zum Abendessen und geselligen Beisammensein in die Landtagsgaststätte ein.

Gruppenfoto (v.l.n.r.): Arvred Semerak (Beiratsmitglied), Frau Brüggemeier, Rudi Peterke (1. Vorsitzender), FKpt Markus Brüggemeier, Günter Moog (Schatzmeister).

Kommandant FKpt Markus Brüggemeier berichtet der Mitgliederversammlung von der BAYERN.

Der erste Vorsitzende Rudi Peterke (li.) mit dem Kommandanten der BAYERN Markus Brüggemeier (re.)

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>