Familienfahrt auf der BAYERN

IMG_6689

Am Samstag, den 5. Juli 2014 fuhr die BAYERN mal wieder zu einer “Familienfahrt” aus – eine Ausfahrt für die Familienmitglieder der Besatzung und andere Freunde – wie zum Beispiel den Mitgliedern des Freundeskreises.

Dietmar Reck, freier Journalist, berichtet dazu in einem Beitrag, der in der Nordwest-Zeitung vom 9.7.2014 auf Seite 37 erschienen ist:

(…)

Das Programm der “Bayern”, unter anderem mit maritimen Demonstrationen eines Seenotrettungskreuzers der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger und viel Theorie und Praxis der rund 180köpfigen Besatzung auf allen Decks bildete den Rahmen für eine besondere Begegnung. Der “Freundeskreis Fregatte Bayern” bekräftigte mit einer Abordnung die Verbundenheit zwischen der Besatzung der Fregatte Bayern und den Bürgern des Patenbundeslandes Bayern. Mitgebracht hatten sie 1000 Nürnberger Bratwürste passend zum Einlaufbier nach der 6stündigen Seereise.
Vorstandsmitglied Ulrich Mocka war aus Neuburg an der Donau mit Mitgliedern des Freundeskreises aus verschiedenen bayerischen Regionen angereist. Er berichtete über den 80 Mitglieder zählenden Freundeskreis der Fregatte Bayern, der im vergangenen Jahr für mehrere Tausend Euro Sachspenden und Unterstützungen für das Schiff und die Besatzung bereitstellte. Dazu gehört ein Cross-Trainer und der Aufbau der Bibliothek.

Die Fregatte Bayern unterhält seit 1996 eine Patenschaft zum deutschen SOS Kinderdorf in Dießen am Ammersee, die im Februar 2010 durch die Gründung des “Freundeskreis Fregatte Bayern e.V.” erweitert wurde, der die Kosten der Kinderfreizeit des SOS-Kinderdorfes Diessen an die Küste übernahm. Weiterhin unterstützt der Verein die Besatzung in den Freizeitangeboten. Dazu gehören Einladungen in Familien, zu Vereinen und Institutionen oder Besuche kultureller und sportlicher Ereignisse im bayerischen Partnerland.

Die enge Patenschaft des Freistaates mit der Marine besteht bereits seit der Zeit, als die Marine noch einen Zerstörer namens “Bayern” besaß. Als dieser 1993 außer Dienst gestellt wurde, lebte die Tradition einer gemeinsamen Freundschaft weiter und wurde von der Fregatte “Bayern” vor 15 Jahren beherzt aufgegriffen und engagiert weitergeführt.

Fregattenkapitän Fähnrich informierte den Freundeskreis darüber, dass der Besatzung harte Ausbildungs- und Einsatzzeiten bevorstehen, wie das GOST German Operational Sea Training), die härteste Nato-Einsatzprüfung vor Plymouth am Ende des Jahres 2014. Im Jahr 2015 wird die Fregatte dann wieder für 6 Monate zur Piratenbekämpfung an das Horn von Afrika auslaufen.

1 comment to Familienfahrt auf der BAYERN

  • Das ist ja super, das durch Spenden das Leben an Bord angenehmer gemacht werden konnte. Dachte von je her wäre ein kleiner Fitnessraum an Bord, damit sich die Mannschaft körperlich ein bisschen betätigen kann.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>